Trauer um Pfarrer Thomas Hoffmann

thomas hofmann graustufenDie Nachricht vom plötzlichen Tod des beliebten Pfarrers von Einhausen hat sehr viele Menschen aus Einhausen und Umgebung zutiefst erschüttert. Thomas Hoffmann war für sie mehr als ihr Pfarrer – er war ihr Freund. Er war die helfende Hand, die stützende Schulter und das immer offene Ohr. Wir trauern um einen wundervollen und großherzigen Menschen, den Gott zu sich gerufen hat.

Die Betroffenheit ist auch darum so groß, weil Pfarrer Hoffmann in den 18 Jahren seines Dienstes sehr viele Kinder getauft, Jugendliche konfirmiert, Brautpaare eingesegnet und trauernde Hinterbliebene beim Abschied von einem geliebten Menschen getröstet hat. In zahlreichen Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen, in Unterricht und Seelsorge ist er vielen Menschen ein wichtiger und wertvoller Begleiter gewesen.
Seine offene und freundliche Art hat ihn leicht Kontakte knüpfen lassen, seine tiefe Frömmigkeit war glaubwürdig und seine fröhliche Art war ansteckend. Nicht wenigen wird erst jetzt richtig bewusst wie wichtig er ihnen über all die Jahre geworden ist.

Die Anteilnahme in der Bevölkerung ist überwältigend und berührt uns tief.

Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und allen Menschen, die ihm nahe standen und persönlich verbunden waren.

Die Trauerfeier fand am 17.2.2013  in der Evangelischen Kirche Einhausen statt. Die Beisetzung von Pfarrer Hoffmann erfolgte im Kreise seiner nächsten Angehörigen in seinem Heimatort Brandau.

Viele Menschen sind traurig und nicht wenige auch verunsichert, wie es nun weiter gehen wird. In seiner Sitzung vom 13.2.2013 hat der Kirchenvorstand mit dem amtierenden Dekan des Dekanates Bergstraße, Herrn Pfarrer Birschel, über die nun entstandene Lage beraten.

Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein hat die Vakanzvertretung in Einhausen übernommen. Gemeinsam mit dem Kirchenvorstand und der Mitarbeiterschaft von der Kirchengemeinde Einhausen wird er dafür sorgen, dass die wichtigsten Dienste der Kirchengemeinde Einhausen weiterhin bereit stehen. Gottesdienste, Taufen, Konfirmation, Trauungen und Beerdigungen werden von Pfarrerinnen und Pfarrern, bzw. Prädikantinnen und Prädikanten aus der Nachbarschaft übernommen.

www.kirche-einhausen.de

Der Tod von Pfarrer Thomas Hoffmann reißt eine Lücke in das Gemeindeleben, die nicht einfach zu schließen ist.

Pfarrer Hoffmann hat uns ein frommes, fröhliches und Welt zugewandtes Christentum vorgelebt. In diesem Sinne wollen wir auch in Zukunft – mit Ihrem Wohlwollen und Ihrer Unterstützung – unsere Gemeinde gestalten. Wir tun dies, so wie auch Thomas es getan hat, im Vertrauen auf die Gnade und Barmherzigkeit unseres Vaters im Himmel.

„Unter Deinen Flügeln kann ich gehen,
Und in Deiner Hand da bin ich ganz geborgen.
Nichts kann mich trennen von der Liebe die Du gibst
Und Du begleitest mich in einen neuen Morgen.“ (Thomas Hoffmann)

Vielleicht ist es manchen Menschen nicht bestimmt lange hier bei uns auf der Erde zu sein.Vielleicht sind manche Menschen nur auf der Durchreise oder sie leben ihr Leben einfach schneller, als wir Anderen. Sie brauchen gar nicht hundert Jahre hier unter uns zu sein, um alles zu erledigen. Sie schaffen es im Handumdrehen. Manche Menschen kommen in unser Leben nur kurz vorbei, um alles zu bringen. Ein Geschenk, eine Hilfe, eine Lektion die wir gerade brauchen, irgend etwas ! Und das ist der Grund, warum sie zu uns kommen. Nur auf einen Sprung, sozusagen. Dieser Mensch hat uns beigebracht, über die Liebe, über das Geben, darüber wie wichtig  jemand sein kann. Das war sein Geschenk an uns. Er hat es vorbeigebracht und ist dann wieder gegangen. Vielleicht musste er nicht länger bleiben, denn er hat sein Geschenk abgegeben und dann war er frei weiterzureisen, weil er eine ganz besondere Seele war.

Aber das Geschenk bleibt uns für immer !

(unbekannter Verfasser)

 

13.02.2013 Pfarrer Hans-Joachim Greifenstein