Nachbargemeinden

 

 

Taizé Gottesdienst in Lorsch

Seit März 2007 werden in Lorsch regelmäßig ökumenische Taizé-Gottesdienste gefeiert. Bereits der erste dieser Gottesdienste in Lorsch hatte großen Anklang gefunden. Mehr als 130 Besucher kamen in die Evangelische Kirche und nahmen teil an diesem Gottesdienst mit viel Raum zur Stille, mit den typisch einfachen Gesängen, der Meditation, der gemeinsamen Glaubenserfahrung.

Jeder der schon einmal in Taizé war und sich hier in der Region nach einem Taizé-Gebet sehnt, das möglichst dem der Gründerkirche nahe kommt, wie auch diejenigen, die von der Idee und der Bewegung Taizés fasziniert sind oder gerne mehr davon erfahren wollen, sind herzlich willkommen.

Der Taizé-Gottesdienst findet in der Regel am letzen Sonntag im Monat um 19:00 Uhr in der evangelischen Kirche in Lorsch statt.

 



Ökumenisches Abendgebet "Iona meets Lorsch" 

Iona ist der Name einer Ökumenischen Kommunität auf der gleichnamigen Insel an der Westküste Schottlands. Diese Gemeinschaft hat eine christlich-keltische Spiritualität in ihrer Liturgie bewahrt. Ka­tholische und evangelische Christen von der Bergstraße haben die Kommunität im Jahr 2007 besucht und brachten von dort den Wunsch mit, auch auf dem Klosterhügel in Lorsch ein regelmäßiges ökumenisches Abendgebet zu ermöglichen. Ein sechs­köpfiges Team unter Leitung von Pfarrer Renatus Keller und dem katholischen Dekanatsreferenten Ste­phan Volk entwickelten das Konzept „Iona meets Lorsch“, das Elemente der Liturgie von Iona aufnimmt. Seit Pfingsten 2010 treffen sich nun Menschen aus den Kirchen, darüber hinaus Besucher von nah und fern jeden Mittwoch um 18 Uhr zum Ökumenischen Abendgebet in der Königshalle, um in Gebet, Lobgesang und Stille den Reichtum der Ökumene zu entdecken und miteinander einzustehen für Frieden, für Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung.

Das ökumenische Abendgebet im Kloster Lorsch (in der Königshalle) findet
jeden Mittwoch, 18 Uhr statt.

Sie sind herzlich eingeladen an den Gebeten teilzunehmen oder auch selbst das ein oder andere Gebet anhand der Gebetsvorlage (inkl. aller Texte) zu übernehmen.

Der Ökumenekreis Iona* meets Lorsch:
Ulrike Scherf, Stephan Volk, Angelika Maurer,
Thomas Beder, Walter Schöpsdau, Renatus Keller

*Iona ist der Name einer Ökumenischen Kommunität auf der gleichnamigen Insel an der Westküste Schottlands. Diese Gemeinschaft hält eine christlich-keltische Spiritualität in ihrer Liturgie lebendig. Elemente daraus haben Einfluss gefunden in die Liturgie der Abendgebete im Kloster Lorsch.