Kirchenputz

Mit Leiter und Wischmop in die Kirche

Am Samstag den 23.04.2016 hatte der Kirchenvorstand zum gemeinsamen Kirchenputz aufgerufen. Um 10:00 Uhr fand sich bei strömenden Regen eine recht kleine Gruppe bestehend aus Brigitte Ratgeber, Margarete Pfeiffer, Hartmut Ahlheim, Ulrich Heinecker und Martina Pfeiffer ein, um unsere Kirche in Schwanheim so richtig zum Glänzen zu bringen.
Ausgerüstet mit mehreren Leitern, Staubsauger, Teppichklopfer, Eimer, Lappen und Putzmittel zog die Gruppe in die Kirche ein. Das heiße Wasser lieferte der ausgeliehene Glühweinkocher.
Voller Elan widmete sich jeder der zugeteilten Arbeit

P1040443

Brigitte Ratgeber rückte den Sitzkissen auf den Bänken mit dem Teppichklopfer zu Leibe. Diese Arbeit ersetzte doch glatt ein Fitnesstraining beim Pfitzenmeier. Trotz der anstrengenden Tätigkeit wurde viel gescherzt und gelacht.

Hartmut Ahlheim hatte sich der Scheiben des Windfangs angenommen und später festgestellt, dass er über 90 Scheiben geputzt hatte.

P1040451

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulrich Heinecker bewaffnete sich mit dem Staubsauger und bekämpfte die Spinnweben auf der Empore und saugte den Boden und besonders schwierig erreichbare Stellen. Hierbei stellte er fest, dass sich so mancher Riss im Putz als Spinnwebe entpuppte.

P1040445

 

Margarete Pfeiffer wischte die Bänke feucht und polierte die Taufschüssel und erzählte von früher, als der Kirchenvorstand, mangels Küster, noch regelmäßig die Kirche reinigen musste.
Martina Pfeiffer entfernte Spinnweben, beseitigte Wachsflecken und bearbeitete die Brüstung der Empore mit einem Reiniger, der die Gebrauchsspuren der letzten Jahre verschwinden ließ.
Der gute Engel Anette Schneider versorgte die Gruppe mit einem leckeren Mittagessen, bestehend aus Karottensalat, Spätzle und Hackbraten. Auch an einen Nachtisch hatte sie gedacht.
Frisch gestärkt machte sich die Gruppe dann zum Endspurt auf. Die letzten waren noch bis zum Einbruch der Dunkelheit tätig.

 
Schließlich waren alle stolz auf die geleistete Arbeit und das sichtbare Ergebnis. Nun konnte die Konfirmation glanzvoll in der Kirche gefeiert werden.